Veröffentlicht von Petra Hartmann-Köster am Mo., 28. Feb. 2022 16:00 Uhr

„Wir sind (...) im Krieg aufgewacht. Mit dieser Invasion und dem Bombardement bis fast an die polnische Grenze wird das Völkerrecht mit Füßen getreten. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Menschen vor Ort, die in Angst sind und um ihr Leben bangen müssen. Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat explizit die Kirchen dazu aufgerufen, sich solidarisch zu erklären und für den Frieden einzutreten.“ (Dr. Bernd Kuschnerus)

Kategorien Aktuelles aus der Gemeinde