×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Mittwoch, 24. August 2022, 15:00 - 16:30 Uhr

„Enkel-Trick“ und „Stadtwerke-Trick“ sind die wohl bekanntesten von vielen perfiden Methoden, mit denen Kriminelle versuchen, an die Ersparnisse der meist lebensälteren Opfer zu gelangen.  Aber die Täter bzw. Täterinnen sind kreativ und ändern ständig Ihre Strategie. Daher sind es nicht nur Seniorinnen und Senioren, die auf die Geschichten der Kriminellen hereinfallen - die Realität zeigt, dass alle Altersgruppen betroffen sind. Daher ist es wichtig, sich immer über die neuesten Vorgehensweisen zu informieren. 

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Gemeindezentrum Tenever, St.-Gotthard-Str. 140, 28325 Bremen am Mittwoch, 24.08.2022, stellt Ihnen Kriminalhauptkommissarin Maren Pfitzner vom Präventionszentrum der Polizei Bremen die neuesten Maschen der Kriminellen vor und gibt Ihnen Tipps, wie Sie sich und Ihre Angehörigen im Alltag schützen können. Der Vortrag beginnt um 15.00 Uhr und dauert mit anschließender Fragerunde ca. 1,5 Stunden, dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei.

GEMEINDENACHMITTAG: Kriminelle an Tür und Telefon
Mitwirkende
Pastor Wichmann und Mitglieder des Präventionszentrums der Polizei
Ort Tenever, Sankt-Gotthard-Straße 140, 28325 Bremen
Preis
kostenlos